Zweite Herren unterliegt gegen TKJ Sarstedt mit 2:9

 

 

 

Nach dem wichtigen Sieg zuletzt beim FSV stand für uns am Sonntag das Heimspiel gegen die zweite Mannschaft vom TKJ Sarstedt an. Die Sarstedter zählen auch in dieser Saison als heißer Anwärter für den Relegationsplatz, somit war die Favoritenrolle in dieser Begegnung klar verteilt. Während bei den Gästen Andre an diesem Tag nicht zur Verfügung stand, konnten wir erstmals in dieser Saison mit unserer Stammbesetzung in das Rennen gehen.

 

 

 

Die Gäste kamen etwas besser in die Begegnung hinein und erspielten sich nach den drei Eingangsdoppeln eine 2:1 Führung. Unser Doppel 1 mit Dennis und Carsten kämpften sich gegen Brimo/Mohammadi nach einem Rückstand sensationell zurück und setzten sich nach fünf spannenden Sätzen durch. Benno und Torben ließen gegen Bujko/Gornik einige gute Chancen aus und mussten somit ihre Gegner nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Das Doppel 3 mit Arne und Uli unterlag trotz einer guten Leistung gegen Mosich/Wunderlich ebenfalls nach vier hart umkämpften Sätzen.

 

 

 

Im ersten Einzel des Tages setzte sich Benno gegen Manuel Mosich in einem großen Kampf nach der vollen Distanz durch. Arne hat im Vergleich gegen Brimo alles probiert, musste letztendlich die Stärke des Gegners akzeptieren und sich nach drei Sätzen geschlagen geben.

 

 

 

In der Mitte konnte Torben das Duell gegen Marcel Gornik über weite Strecken offen gestalten, jedoch behielt der Gegner hier nach vier Sätzen die Oberhand. Dennis fand gegen einen gut aufgelegten Bujko kein passendes Mittel und zog glatt nach drei Sätzen den Kürzeren.

 

 

 

Im unteren Drittel kam es zur Partie zwischen Carsten und Stefan Wunderlich, welche von einigen spektakulären Ballwechseln geprägt wurde und Carsten nach fünf Sätzen knapp das Nachsehen hatte. Uli haderte in der Begegnung gegen Mohammadi mit einigen ausgelassenen Chancen und gratulierte seinem Gegner nach vier Sätzen zum Sieg.

 

 

 

Die zweite Runde wurde mit dem Duell zwischen Benno und Brimo eröffnet, wo Benno sich nach der vollen Distanz geschlagen geben musste. Der Erfolg von Manuel gegen Arne nach drei Sätzen besiegelte dann nach rund zweistündiger Spielzeit die 2:9 Niederlage.

 

 

 

Im Anschluss fanden sich alle Beteiligten bei der obligatorischen Kiste zusammen und somit wurde das Punktspiel dann abgerundet. Am Mittwoch geht es für uns erst einmal im Kreispokal weiter, wo wir uns im Rahmen der ersten Runde gegen Barienrode aus der Bezirksoberliga messen dürfen. Hier werden Benno, Dennis und Torben an den Start gehen.

 

 

 

Zum nächsten Punktspiel empfangen wir am kommenden Sonntag um 10 Uhr die zweite Mannschaft vom TuS Grün-Weiß Himmelsthür, wo es wieder um Bigpoints im Kampf um den Klassenerhalt geht.

 

 

 

In diesem Sinne

 

 

 

Die Zweite