Klare Niederlage zum Saisonauftakt


SV Rot-Weiß Ahrbergen - TTC Blau-Weiß Harsum 
 
 9 - 1      - click here -
 
Am vergangenen Samstag war es soweit. Nach dem frühen Saisonabbruch letzte Saison und der damit verbundenen langen Zwangspause konnten wir endlich wieder in das Spielgeschehen eingreifen. Während der Sommerpause sind Olli und Felix zu uns zurückgekehrt und verstärken unsere Mannschaft, sodass wir trotz einer schweren Staffel dennoch optimistisch in die Zukunft blicken können. Doch bei aller Vorfreude war uns bewusst das uns zum Auftakt beim Spitzenteam in Ahrbergen eine sehr schwere Aufgabe erwarten wird.
 
Bei einem überaus freundlichen Empfang der Gastgeber stellten wir fest das bei unserem Gegner verletzungsbedingt zwei Stammspieler nicht zur Verfügung standen. Doch die Aufstellung mit dem das Team in das Rennen gegangen ist konnte sich wirklich sehen lassen, sodass die Favoritenrolle an diesem Abend klar verteilt war.
 
Die Gastgeber erwischten den besseren Start in die Begegnung und erspielten sich nach den drei Eingangsdoppeln eine schnelle 3:0 Führung. Unser Doppel 1 mit Felix und Dennis zeigten ordentlich Gegenwehr, mussten sich dennoch gegen Lautensack/Seelmeyer T nach drei durchaus spannenden Sätzen geschlagen geben. Olli und Torben hatten gegen das Dou Pape/Löbke einige gute Momente, doch auch dieser Vergleich ging nach drei Sätzen an unseren Gegnern. Unser Doppel 3 mit Ulf und Henk zeigten gegen Seelmeyer J /Polczyk einen großen Kampf, wo sie sich dennoch nach fünf hart umkämpften Sätzen geschlagen geben mussten.
 
Im ersten Einzel des Abends konnte Felix mit dem Material des Gegners nicht viel anfangen und musste Pape glatt nach drei Sätzen zum Sieg gratulieren. Das Spiel zwischen Olli gegen Dennis Löbke war geprägt von einigen spektakulären Ballwechseln,welches nach fünf intensiven Sätzen auf das Konto der Gastgeber gegangen ist.
 
In der Mitte zeigte Dennis in der Begegnung gegen Lauti einige gute Akzente und konnte sich trotz der Niederlage nach drei Sätzen achtbar aus der Affäre ziehen. Ulf beherschte mit seinem kontrollierten Offensivspiel den Vergleich gegen Jogi und konnte mit seinem Erfolg nach vier Sätzen den ersten Punkt für uns verbuchen.
 
Im unteren Drittel fand Torben gegen einen gut aufgelegten Tom Seelmeyer kein passendes Mittel und musste seinem Gegner nach drei Sätzen zum Sieg gratulieren. Henk hat trotz seiner Probleme mit der Schulter alles versucht, dennoch musste er sich gegen Heiko Polczyk nach drei Sätzen geschlagen geben.
 
Der Erfolg von Martin Pape gegen Olli nach vier engen Sätzen bedeutete gleichzeitig nach rund zweistündiger Spielzeit einen 9:1 Auftaktsieg für das Spitzenteam aus Ahrbergen. Für uns gab es allerdings keinen Grund enttäuscht zu sein, denn dieser Gegner ist für uns kein Gradmesser.
 
Im Anschluss der Begegnung haben alle Beteiligten bei einigen Kaltgetränken das Spiel noch einmal analysiert und einen Ausblick über den weiteren Saisonverlauf gegeben.
 
Zum ersten Heimspiel der Saison erwartet uns am kommenden Sonnabend um 18 Uhr gegen Giesen erneut eine große Hürde. Umso mehr würden wir uns über eine zahlreiche Unterstützung freuen, um am Ende des Tages für eine Überraschung sorgen zu können.
 
Ping Pong Heil