Zweite Herren zieht sich achtbar aus der Affäre

 

 

 

Zum vorletzten Punktspiel der Saison 2018-2019 begrüßten wir am vergangenen Sonntag unsere Sportsfreunde aus Bledeln. Die Bledelner spielen wie im letzten Jahr eine starke Saison und befinden sich in den Top 3 der Tabelle, während bei uns die Gefahr besteht noch auf den Relegationsplatz zu rutschen. Aufgrund der Tabellenkonstellation war es mehr oder weniger ein Duell "David gegen Goliath", doch da beide Teams noch auf Punkte angewiesen sind war dennoch mit einer spannenden Begegnung zu rechnen. Wie immer galt an diesem Spieltag ein besonderer Dank an Carsten und Leon, die sich dazu bereit erklärt haben als Ersatzspieler bei uns auszuhelfen.

 

 

 

Wir erwischten den etwas besseren Start und erspielten uns nach den drei Eingangsdoppeln eine 2:1 Führung. Unser Doppel 1 mit Benno und Torben spielten wie aus einem Guss und setzten sich gegen Wesche/Berner klar nach drei Sätzen durch. Glenzi und Dennis schlossen sich den beiden an und setzten sich gegen Meisner/Starke ebenfalls souverän nach drei Sätzen durch. Unser Doppel 3 mit Carsten und Leon hatten gegen Pommorin/Engelke alles probiert, mussten ihre Gegner dennoch nach drei Sätzen zum Sieg gratulieren.

 

 

 

Im ersten Einzel des Tages konnte Glenzi gegen Hanno Wesche überzeuen und ließ in drei Sätzen nichts anbrennen. Das Duell zwischen Dennis gegen Marvin war geprägt von einigen spektakulären Ballwechseln, welches Marvin nach vier Sätzen für sich entscheiden konnte.

 

 

 

Im mittleren Paarkreuz hatte Benno im Vergleich gegen Christian Starke in den entscheidenen Momenten das Glück nicht auf seiner Seite und musste sich nach vier knappen Sätzen geschlagen geben. Nun war Torben gegen Pommes an der Reihe. Während er in der Hinrunde kaum etwas zu bestellen hatte, konnte er sich diesmal etwas überraschend nach drei Sätzen behaupten.

 

 

 

Im unteren Drittel musste sich Carsten gegen Christian Berner nach vier hart umkämpften Sätzen geschlagen geben, während sich Leon gegen Alex Engelke trotz seiner Niederlage über weite Strecken teuer verkauft hat.

 

 

 

Zu Beginn der zweiten Runde entwickelte sich zwischen Glenzi und Marvin ein hochklassiges Match, welches Marvin nach voller Satzdistanz für sich entscheiden konnte. Dennis musste in seiner Partie gegen Hanno ebenfalls über die volle Distanz, wo er trotz einiger Führungen seinem Gegner am Ende zum Sieg gratulieren musste.

 

 

 

In seinem zweiten Einzel gegen Pommes kam Benno nach einem 0:2 Satzrückstand noch einmal zurück, dennoch behielt Pommes nach vier spannenden Sätzen die Oberhand, während Torben gegen Christian Starke ein aus seiner Sicht für verloren geglaubtes Spiel noch sensationell "drehen" konnte.

 

 

 

Der Erfolg von Alexander gegen Carsten nach drei Sätzen besiegelte dann nach rund zweieinhalbstündiger Spielzeit den 9:5 Sieg für den Tabellenzweiten, wobei wir uns dennoch achtbar aus der Affäre gezogen haben.

 

 

 

Im Anschluss der Begegnung setzten sich die Teams noch in gemütlicher Runde zusammen, wo bei "Speis und Trank" alle Beteiligten noch schöne Stunden miteinander verbracht haben.

 

 

 

Zum letzten Saisonspiel empfangen wir am kommenden Sonntag um 11 Uhr den FSV Sarstedt. Das dort für beide Teams viel auf dem Spiel steht ist kein Geheimnis, dementsprechend würden wir uns über zahlreiche Zuschauer sehr freuen.

 

 

 

Die Zweite