Zweite Herren mit wichtigen Auftaktsieg in Hönnersum

 

Am vergangenen Freitag startete unsere neu formierte Mannschaft mit dem Auswärtsspiel in Hönnersum in die Punktspielsaison 2019-2020. Unsere Staffel ist in diesem Jahr noch einmal etwas stärker geworden, dementsprechend geht es für uns nur darum die Klasse zu halten. Das dieses nicht einfach werden wird ist uns bewusst, dennoch werden wir uns der Herausforderung stellen und versuchen fleißig Punkte zu sammeln.

 

In Hönnersum haben wir uns in den letzten Jahren oftmals schwer getan und auch diesmal rechneten wir erneut mit einem heißen Tanz. Aus unserer Stammformation stand uns Uli an diesem Abend nicht zur Verfügung, für ihn ist Henk bei uns mit in das Rennen gegangen.

 

Wir kamen gut aus den Startlöchern und gingen nach den drei Eingangsdoppeln mit 2:1 in Führung. Für unser Doppel 1 mit Arne und Dennis ging es gegen Becker/Lazar über die volle Distanz, wo sie sich letztendlich nach großen Kampf verdient durchgesetzt haben. Benno und Torben haben gegen das Spitzendoppel Hellberg/Trampe einige gute Chancen nicht nutzen können und mussten sich nach vier Sätzen geschlagen geben. Unser Doppel 3 mit Henk und Carsten fanden nach verlorenem ersten Satz schnell zurück zu ihrer Stärke und behielten gegen Neubert/Zöllner verdient nach vier Sätzen die Oberhand.

 

Im ersten Einzel des Abends zeigte Benno gegen Claus einen großen Kampf, welchen er am Ende nach fünf spannenden Sätzen für sich entscheiden konnte. Henk musste im Duell gegen den früheren Harsumer Spieler Trampe knapp den ersten Satz abgeben. Daraufhin konnte er immer besser seine Taktik umsetzen und behielt verdient nach vier Sätzen die Oberhand.

 

In der Mitte zeigte sich Torben gegen Becker völlig von der Rolle und zog glatt nach drei Sätzen den Kürzeren. In der Partie zwischen Arne gegen Udo Neubert war es weitaus umkämpfter, wo Arne sich nach fünf Sätzen verdient behaupten konnte.

 

Im unteren Paarkreuz war Carsten in seinem Spiel gegen Dennis Zöllner der Trainingsrückstand noch anzumerken, sodass er seinem Gegner nach drei Sätzen zum Sieg gratulieren musste. Dennis zeigte sich gut aufgelegt und ließ Leon bei seinem Erfolg nach drei Sätzen nicht den Hauch einer Chance.

 

Nach der ersten Hälfte lagen wir mit 6:3 in Führung und es sah zu diesem Zeitpunkt ganz gut für uns aus

Zu Beginn der zweiten Runde hatte Henk alles probiert, musste sich letztendlich gegen Claus nach vier Sätzen geschlagen geben. Benno präsentierte sich im Duell mit Dierk wie schon in seinem ersten Einzel in herausragender Verfassung und setzte sich verdient nach drei Sätzen durch. Arne schloss sich dem an und ließ gegen Mike Becker nach drei Sätzen nichts anbrennen.

 

Torben zeigte sich im Vergleich gegen Udo gegenüber dem ersten Einzel deutlich verbessert und entschied dieses Duell klar nach drei Sätzen für sich.

 

Nach rund zweieinhalbstündiger Spielzeit ist uns somit ein 9:4 Sieg gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt gelungen, sdass wir zwei ganz wichtige Punkte eingefahren haben.

 

Im Anschluss der Begegnung setzten sich alle Beteiligten zusammen, wo bei einigen Kaltgetränken das Spiel noch einmal analysiert und über den weiteren Saisonverlauf diskutiert wurde.

 

Die Zweite