Ulrich Meyer triumphiert bei den Vereinsmeisterschaften 2019
 
Am vergangenen Samstag, den 24.08.2019 fanden in der Sporthalle der Grundschule unsere Vereinsmeisterschaften 2019 statt. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen fanden 14 TTC Akteure den Weg in die Halle und nutzten den Tag sowohl als Training als auch letzten Härtetest unmittelbar vor dem Saisonstart. Pünktlich um 11 Uhr begrüßte die Turnierleitung um den Schwatten die Spieler und Zuschauer und erklärte den Ablauf des Tages.
 
Zunächst wurden die Gruppen präsentiert, welche sich in einem Mix aus zwei fünfer Gruppen und einer vierer Gruppe zusammengesetzt haben. Anhand der Vorgabe-Regelung musste hier bereits der ein oder andere hoch gehandelte Spieler die Segel streichen.
 
In der Gruppe A konnten sich Michael, Torben und Mario für das Viertelfinale qualifizieren. In der hart umkämpften Gruppe B setzten sich am Ende Uli und Herbert durch. In der Gruppe C sicherte sich Patrick mit 3:0 Siegen den ersten Platz, gefolgt von Felix und Tex.
 
Nach der Gruppenphase im Einzel wurden direkt die Doppelpaarungen ausgelost, welche einige spannende Konstellationen beschert hatte. So kam es unter Anderem zum Duell Holze/Meyer gegen Dettmer U./Sarstedt, wo Christian und Uli nach vier spannenden Sätzen die Oberhand behielten. Auch die Paarung Dettmer T./Kemnah 
 gegen Kollmann/Thoni hatte es durchaus in sich. In einem hochklassigen Match über die gesamte Distanz hatten Patrick und Felix am Ende das bessere Ende für sich. Und auch das letzte Doppel, Wirries/Giller gegen Bosak/Gittner ging über die maximale Distanz, wo sich Torben und Mario letztendlich behaupten konnten.
 
Somit kam es also zu den beiden Halbfinals Berges/Tesch gegen Holze/Meyer und Kollmann/Thoni gegen Bosak/Gittner. Im ersten Halbfinale sahen die Zuschauer ein spannendes und hochklassiges Duell, wo sich Christian und Uli behaupten konnten. Im zweiten Halbfinale setzten sich Patrick und Felix klar gegen Torben und Mario durch. Im Endspiel um die Vereinsmeisterschaft in der Doppelkonkurrenz standen sich nun Holze/Meyer gegen Kollmann/Thoni durch. Hier setzten sich die beiden Routiniers mit ihrer Cleverness klar in drei Sätzen durch.
 
In den Viertelfinals im Einzel sahen wir vier spannende Duelle mit einigen spektakulären Ballwechseln. Im ersten Viertelfinale setzte sich Tex gegen Michael nach vier hart umkämpften Sätzen durch. Im Vergleich zwischen Felix und Herbert behielt der Youngstar nach vier Sätzen die Oberhand. Nun kam es zum Match zwischen Patrick und Torben, welches von einigen tollen Ballwechseln aus der Halbdistanz geprägt wurde und bis in den letzten Satz ging, wo sich Patrick letztendlich behaupten konnte. Im letzten Viertelfinale setzte sich Uli gegen Mario verdient nach vier Sätzen durch.
 
Die beiden Halbfinals waren hart umkämpft und gingen jeweils über die volle Satzdistanz. So setzte sich Tex gegen Felix nach fünft spannenden Sätzen durch und Uli hatte gegen Patrick am Ende die Nase vorne. So kam es also zum Finale zwischen Tex und Uli, womit man im Vorfeld nicht umbedingt mit gerechnet hat. Hier setzte sich Uli nach vier Sätzen durch und triumphierte somit im Einzel als auch im Doppel.
 
Im Anschluss der Vereinsmeisterschaften machten wir uns auf dem Weg in das Kleinherrs, wo wir die Siegerehrung durchgeführt haben und bei "Schnitzel satt" und einigen Kaltgetränken alle Beteiligten einen schönen Abend verbracht haben.
 
Einen großen Dank gilt an die Turnierleitung für das Catering und einen reibungslosen Ablauf.
Allen Mannschaften eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.